Glastüren schaffen ein Wohlfühlambiente

Glastüren schaffen ein Wohlfühlambiente

Glastüren bieten deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten als die häufig üblichen Holztüren.

Türen können je nach Art einen Raum größer oder kleiner, heller oder dunkler machen. Während eine Holztür das Licht immer aussperrt, hat der Kunde mit einer Glastür die Möglichkeit, sich bewusst für mehr Licht zu entscheiden. In einer kleinen Wohnung schaffen Glastüren optisch einen größeren Raum, weil es möglich ist, auch in das andere Zimmer zu sehen. Trotzdem schafft die Glastür eine gewisse räumliche Distanz, auch wenn der Blick in den anderen Raum möglich ist.

Glastüren schaffen ein Wohlfühlambiente

Glastüren schaffen ein Wohlfühlambiente

Klare Glastüren weiß oder farbig

Wer sich für Licht im Raum entscheidet, der entscheidet sich für klare Glastüren. Diese können durchsichtig sein oder in den unterschiedlichsten Farben erstrahlen. Je nach Wunsch des Kunden bekommt er die Glastüren als Einscheibensicherheitsglas oder als Verbundsicherheitsglas (VSG). Das Einscheibensicherheitsglas ist besonders stabil und wenn es trotzdem einmal zerbrechen sollte, dann zerfällt die Glastür in tausend Scherben, was die Sicherheit erhöht. Das Verbundsicherheitsglas besteht aus zwei Scheiben, die in der Mitte durch eine Folie verbunden sind. Die Folie kann klar sein oder farbig, je nach dem Wunsch des Kunden.

Besonders eindrucksvoll sind Glastüren, die mit einer Lasergravur behandelt wurden. Kunstvolle Ornamente scheinen frei im Raum zu schweben. Diese Gravur kann auch so angebracht sein, dass sie den Blick des Betrachters in den anderen Raum erschwert. So kann das Licht ungestört in den Raum dringen und trotzdem erlaubt es den Betrachter nicht, alles zu sehen. Auf Glastüren ist auch ein Rillenschliff sehr eindrucksvoll. Durch ein spezielles Verfahren werden Rillen in die Glastüren gefräst, an denen sich das Licht bricht und wunderschöne Effekte erzeugen.

Blickdichte Glastüren ermöglichen eine höhere Intimität

Blickdichte Glastüren

Blickdichte Glastüren

Blickdichte Glastüren sind meistens sandgestrahlt. Wie der Name schon sagt, wird dabei die Glastür mit Sandkörnern beschossen. Die Glasoberfläche raut sich dabei auf und wird undurchsichtig, lässt aber das Licht noch hindurch. Der Raum wird also hell, aber gleichzeitig kann ein Besucher im Nebenraum diesen nicht mehr einsehen. Für sandgestrahlte Glastüren gibt es unzählige Möglichkeiten, diese zu verschönern. Auch hier bietet sich ein Rillenschliff an. Sehr schön sind Spiegelaufsätze. Durch die blickdichte Glastür wird der Raum verkleinert, die Spiegel vergrößern ihn wieder. Für eine Glastür gibt es unzählige Applikationen. Diese müssen zum Stil der Glastür und natürlich auch zum Raum selber passen. Wunderschöne Effekte ergeben sich mit Glas-Facettensteine. Diese werden einfach auf das Glas geklebt. Durch den Facettenschliff bricht sich das Licht und die Glastüren erstrahlen in einer dreidimensionalen Optik.

Categories: Glastüren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>